20 % Rabatt auf jede Ausbildung mit Code „AKTION20“ endet in:
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Online-Ausbildung: Kombi-Paket

Pflegehelfer und Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI

Mit diesem Kombi-Paket erhalten Sie nicht nur eine, sondern gleich zwei anerkannte Qualifikationen, die Ihre beruflichen Perspektiven im Bereich der Pflege und Betreuung erheblich erweitern. Sie erwerben sowohl pflegerische als auch alltagsunterstützende Fähigkeiten, die Sie zum echten Allroundtalent machen. Das ermöglicht Ihnen, ganzheitlich für hilfsbedürftige Menschen da zu sein und ihnen die bestmögliche Unterstützung bieten zu können.

  • Flexibilität: Sie entscheiden über den Start, die Dauer und das Lerntempo.
  • Vorteile auf dem Arbeitsmarkt: Mit zwei Abschlüssen stechen Sie besonders heraus.
  • Höheres Gehalt: Durch Ihre Expertise haben Sie gute Aussichten auf ein höheres (Einstiegs-)Gehalt.
  • Förderung: Lassen Sie sich die Kosten Ihrer Weiterbildungen fördern.
  • Hochwertige Zertifikate: Unsere Zertifikate sind lebenslang und weltweit gültig

1.697,00

% 1.889,00 €* (10.16% gespart)

oder Ratenzahlung ab 282,83 €

Online-Ausbildung: Kombi-Paket

Pflegehelfer und Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI

Mit diesem Kombi-Paket erhalten Sie nicht nur eine, sondern gleich zwei anerkannte Qualifikationen, die Ihre beruflichen Perspektiven im Bereich der Pflege und Betreuung erheblich erweitern. Sie erwerben sowohl pflegerische als auch alltagsunterstützende Fähigkeiten, die Sie zum echten Allroundtalent machen. Das ermöglicht Ihnen, ganzheitlich für hilfsbedürftige Menschen da zu sein und ihnen die bestmögliche Unterstützung bieten zu können.

  • Flexibilität: Sie entscheiden über den Start, die Dauer und das Lerntempo.
  • Vorteile auf dem Arbeitsmarkt: Mit zwei Abschlüssen stechen Sie besonders heraus.
  • Höheres Gehalt: Durch Ihre Expertise haben Sie gute Aussichten auf ein höheres (Einstiegs-)Gehalt.
  • Förderung: Lassen Sie sich die Kosten Ihrer Weiterbildungen fördern.
  • Hochwertige Zertifikate: Unsere Zertifikate sind lebenslang und weltweit gültig

1.697,00

% 1.889,00 €* (10.16% gespart)

oder Ratenzahlung ab 282,83 €

Zwei Abschlüsse – Unzählige Möglichkeiten

Langeweile im Job? In der Pflegebranche brauchen Sie sich darum keine Sorgen zu machen. Der Arbeitsalltag in der Pflege kennzeichnet sich durch vielfältige Aufgaben, verschiedene Persönlichkeiten und ein großes Maß an Abwechslung. Kein Tag ist wie der andere und kein Patient ist wie der andere. Seien Sie auf alles gefasst und erhalten Sie gleich zwei Ausbildungen in einem. Mit unserem 2-in-1 Kombi-Paket erwerben Sie sowohl pflegerische als auch alltagsbegleitende Fähigkeiten.

Ganzheitlich für andere da sein

Pflege und Betreuung arbeiten Hand in Hand, um einen ganzheitlichen Ansatz für das Wohlbefinden einer hilfsbedürftigen Person zu bieten. Durch die Kombination beider Ausbildungen werden Sie zum Allroundtalent. Sie werden einerseits zum Alltagshelden für die pflegebedürftige Person und andererseits zu einer wertvollen Unterstützung für das Pflegefachpersonal. Von beiden Seiten werden Sie so viel Wertschätzung und Dankbarkeit erfahren wie in keiner anderen Branche.

Feste Termine und Lernzeiten? Nicht mit uns.

Unsere Ausbildungen richten sich nach Ihrem Lebensstil. Dank unseres digitalen Lernkonzepts können Sie sich von überall und zu jeder Zeit weiterbilden – und das in Ihrem eigenen Tempo. Wir zeigen Ihnen, dass Weiterbildung bequem sein kann. Da wir natürlich die Bedeutung der Praxis in diesem Berufsfeld verstehen, achten wir sehr auf eine praxisnahe Vermittlung der Lehrinhalte.

Vielversprechende Zukunft

Mit dem Kombi-Paket erwerben Sie nicht nur vielfältiges Wissen über die Grundlagen der Pflege, sondern auch gezielte Fähigkeiten im Bereich der Betreuung. Dies eröffnet Ihnen eine breitere Palette beruflicher Möglichkeiten und stärkt Ihre Position auf dem Arbeitsmarkt. Durch Ihre gewonnene Expertise punkten Sie besonders bei zukünftigen Arbeitgebern, denn vielseitige Kompetenzen werden gesucht, geschätzt und belohnt. Ihr Fachwissen erleichtert Ihnen nicht nur Ihren Einstieg, sondern ermöglicht Ihnen auch, sich in verschiedenen Bereichen der Pflege und Betreuung weiterzuentwickeln.

Eins ist sicher: Wenn Sie auf der Suche nach einem vielfältigen und zukunftssicheren Job sind, der Sie erfüllt und mit einem Lächeln in den Feierabend gehen lässt, dann ist die Betreuungs- und Pflegebranche die richtige Wahl für Sie. Beide Ausbildungen ergänzen sich inhaltlich optimal, sodass Ihnen mit Ihrem umfassenden Wissen alle Wege offen stehen.

Mehr lesen

So läuft das Ganze ab!

Nach erfolgreichem Zahlungseingang erhalten Sie unmittelbar Zugang zu unserer digitalen Lernplattform. Dort werden Sie mithilfe von Skripten und Videos optimal auf Ihre Zukunft in der Pflege und Betreuung vorbereitet. Auf die Inhalte können Sie bei uns jederzeit und lebenslang zugreifen. Das macht unser Konzept so flexibel, denn es passt sich Ihrem Leben an.

2-in-1 Kurs

Keine Sorge – zwei Ausbildungsgänge bedeuten nicht, dass Sie sich zweimal einschreiben müssen. Wir haben beide Kurse in einen verwandelt, um Ihnen das Absolvieren beider Ausbildungen so einfach wie möglich zu machen.

Teil 1 – Inhalte aus der Ausbildung zur Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI

Im ersten Teil Ihrer Weiterbildung wird Ihnen theoretisches Wissen aus der Welt der Betreuung vermittelt. Mithilfe ausführlicher Skripte und anschaulicher Videos erwerben Sie Fachkenntnisse rund um die Betreuung, lernen Wissenswertes im Bereich Hauswirtschaftslehre und Hygiene und erfahren Wichtiges zum Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen. Häufige Krankheitsbilder werden Sie ebenso kennenlernen. Dieser Themenkomplex wird aber nochmals näher im zweiten Teil beleuchtet.

Die Ausbildung zum Alltagsbegleiter umfasst dabei 8 Module und hat einen Gesamtumfang von 160 Unterrichtsstunden à 45 Minuten. Nachdem Sie alle 8 Module durchgearbeitet und Ihr Wissen mittels unserer Lernfragen gefestigt haben, erwartet Sie ein kleiner Test. Dieser besteht aus willkürlichen Fragen aus Ihren Lernmaterialien und ist mit links zu schaffen.

Für die Anerkennung nach §§ 43b & 53b SGB XI ist es wichtig, dass Sie neben diesem theoretischen Wissen auch praktische Erfahrungen nachweisen können. Dazu müssen Sie an zwei Praktika und einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Entsprechende Nachweise gilt es, auf unserer digitalen Lernplattform hochzuladen. Für mehr Informationen laden Sie sich doch gern unseren Praktikumsleitfaden herunter.

Teil 2 – Inhalte aus der Ausbildung zum Pflegehelfer

Gewappnet mit dem Fachwissen rundum die Betreuung hilfsbedürftiger Menschen, wird der zweite Teil gleich noch interessanter für Sie. Denn nun ergänzen Sie Ihre alltagsunterstützenden Fähigkeiten durch pflegerisches Wissen. In 11 Modulen vermitteln wir Ihnen sämtliche Themengebiete der Pflege auf möglichst verständliche und praxisnahe Weise. Mittels Skript und Videos eignen Sie sich alles Wissenswerte rundum Körperpflege, Gesunderhaltung oder Erkrankungen und deren Pflege an.

Darüber hinaus werden Sie in die Arzneimittelkunde eingeführt, um nicht nur eine optimale Unterstützung für den Hilfsbedürftigen, sondern auch für das Pflegefachpersonal zu sein. Letztlich schließen Sie auch den Teil mit einer kleinen Abschlussprüfung ab.

Wie es weitergeht

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres 2-in-1 Kurses, erhalten Sie zwei Zertifikate von uns, mit denen Ihnen alle Wege offen stehen.

Um Ihre Anerkennung nach §§ 43b & 53b SGB XI zu behalten, müssen Sie an regelmäßigen Fortbildungen (Pflicht-Auffrischungen: 16 Stunden, 1x im Jahr) teilnehmen.

Außerdem können Sie nach erfolgreichem Abschluss des Pflegehelfer-Kurses und einer erfolgreichen Teilnahme an einem Praktikum (3 Monate) in der Behandlungspflege (LG 1 & LG 2) zusätzlich das Zertifikat für Behandlungspflege LG 1 & LG 2 erwerben.

Die einzelnen Module beinhalten nicht nur umfassende Skripte, sondern auch wertvolle Lehrvideos. Jedes Modul schließt mit einer kurzen Wissensüberprüfung ab. Dies bietet Ihnen die Chance, sich erneut eingehend mit den Lehrinhalten zu beschäftigen und Ihr Wissen interaktiv zu überprüfen.

Inhalte der Ausbildung zur Betreuungskraft

  1. Grundlagen und Definitionen
  2. Fachkenntnisse rund um die Betreuung
  3. Hauswirtschaftslehre und Hygiene
  4. Ernährung im Alter
  5. Kenntnisse über häufige Krankheitsbilder und deren Pflege
  6. Wahrnehmung, Kommunikation und Zusammenarbeit
  7. Pflege, Betreuung und Beratung: Grundkenntnisse und interkulturelle Aspekte
  8. Betreuungskompetenz: Methoden der Alltagsaktivierung

Inhalte der Weiterbildung zum Pflegehelfer

  1. Einführung in die Pflegehilfe
  2. Alterungsprozesse (Gerontologie)
  3. Anatomie & Physiologie
  4. Grundlagen der Hygiene & Pflege
  5. Spezifische Pflegepraxis
  6. Erkrankungen und deren Pflege
  7. Psychosoziale Betreuung
  8. Gesetzliche Rahmenbedingungen sowie Dokumentation und Evaluation der Pflege
  9. Einführung in die Arzneimittelkunde
  10. Ethik & Moral in der Pflege
  11. Praktikum & weitere berufliche Kompetenzen

Staatlich geprüfte Weiterbildung

Der Fernlehrgang "Alltagsbegleiter(in) / Betreuungskraft nach §§ 43b & 53b SGB XI" ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen – Zulassungsnummer: 7458723.
Der Fernlehrgang "Pflegehelfer(in) befindet sich derzeit im Zertifzierungsprozess.

Die ZFU entscheidet bundesweit über die Zulassung von Fernlehrgängen und arbeitet auf der Grundlage des Fernunterrichtsschutzgesetzes (FernUSG). Somit können wir Ihnen einen fachlich korrekten, pädagogisch sinnvoll aufgebauten und professionellen Fernlehrgang garantieren.

TÜV-Süd zertifiziert

Online Pflege Akademie wird herausgegeben von OTL – Online Trainer GmbH, welche nach der DIN ISO 9001 geprüft ist. Weitere Informationen zu unserer Qualität finden Sie hier.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildungen zum Alltagsbegleiter und Pflegehelfer eröffnen sich Ihnen vielfältige berufliche Perspektiven. Durch Ihre beiden Qualifikationen können Sie sowohl Menschen im Alltag unterstützen als auch pflegerische Tätigkeiten für sie übernehmen. Damit tragen Sie einen Großteil dazu bei, die Lebensqualität pflegebedürftiger Menschen zu verbessern und ihre Selbstständigkeit zu fördern. Mit beiden Abschlüssen sind Sie gut gerüstet, um eine ganzheitliche Betreuung anzubieten und sich früher oder später als vielseitige Fachkraft in der Pflegewelt zu positionieren.

Als Allroundtalent mit einer Menge an Fachwissen haben Sie die freie Wahl: Sie können in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, ambulanten Diensten oder anderen Gesundheitsorganisationen tätig werden oder sich sogar selbstständig machen.

Als Selbstständiger genießen Sie die Freiheit, Ihre Arbeitszeiten und -bedingungen eigenständig festzulegen und Ihre Tätigkeit an Ihre persönlichen Präferenzen anzupassen. Dies erfordert zwar organisatorisches Geschick und unternehmerisches Denken, doch die Aussichten auf Erfolg sind vielversprechend. Denn die Nachfrage nach geschulten Personal ist in der Pflegebranche besonders hoch und wird in Zukunft weiter steigen. Denn mit unserer alternden Gesellschaft wird es immer mehr hilfsbedürftige Senioren geben, die Ihre Hilfe benötigen.

Ganz egal welchen Weg Sie einschlagen werden, müssen Sie im Rahmen einer Position als Betreuungskraft an regelmäßigen Fortbildungen teilnehmen. Nur dann behalten Sie die Anerkennung nach §§ 43b & 53b SGB XI. Das sind sogenannte Pflicht-Auffrischungen, die einen Umfang von 16 Stunden haben und 1x im Jahr von Ihnen besucht werden müssen.

Ferner können Sie sich auch freiwillig durch spezialisierte Fortbildungen in eine Fachrichtung weiterentwickeln, die Sie interessiert. Im Bereich der Alltagsbegleitung können Sie zum Beispiel zum Experten für Demenzthemen werden. Als Pflegehelfer können Sie sich für höhere Positionen qualifizieren. Ein beruflicher Aufstieg zum Pflegefachhelfer, Pflegeassistenten oder sogar zum examinierten Krankenpfleger wird so zu einer realistischen Perspektive.

Das macht uns besonders!

Entdecken Sie die Vorteile unserer Online-Ausbildung.

  • Lebenslanger Zugang
  • Bis zu 100 % förderbar
  • Berufsbegleitend und 100 % online
  • Zusätzliche Anerkennung der Behandlungspflege (LG1 & LG2)
  • Direkt starten
  • Praxisorientiert trotz Online Ausbildung
  • Webinare und Expertenaustausch
  • Fachspezifische Foren und Austausch
  • Gedruckte Skripte automatisch dabei
  • Leichte Bedienbarkeit
  • Eignungstest im Testzugang
  • Kostengünstiger als Präsenzkurse
  • Interaktivität
  • Aktualität der Inhalte

Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zum Ablauf der Ausbildung oder zu Ihren Förderungsmöglichkeiten? Kontaktieren Sie uns über ein unverbindliches Beratungsgespräch und wir klären gemeinsam all Ihre Anliegen.

Beratungsgespräch vereinbaren

Alle Infos auf einen Blick

Wir haben alle Informationen zu unserer Weiterbildung kompakt für Sie zusammengefasst. Mit einem Klick erhalten Sie Ihre digitale Infobroschüre in nur wenigen Minuten per E-Mail.

Jetzt kostenlos anfordern

Die Bedürfnisse unserer Kursteilnehmer stehen an erster Stelle.

Das kommt an!

Unser Fokus auf Qualität und Kundenzufriedenheit zahlt sich aus.

Absolventen bewerten Ausbildungsinhalte und Betreuung mit sehr gut.

Kursteilnehmer loben unser praxisnahes und flexibles Lernkonzept.

Lassen Sie sich die Kosten Ihrer Weiterbildung fördern.

Unsere Ausbildungen sind von der ZFU geprüft und zugelassen.


Mit Code:
"AKTION20"
Ab 132 € / Monat
(Ratenzahlung)

nur

1.697,00 €

inkl. 19 % USt.

Kurs buchen

Flexibel, sicher & einfach bezahlen

Wir streben nach Weiterentwicklung und Verbesserung.

Ihre glücklichen Stimmen sind unser Antrieb!

Miriam M.

Assistenzärztin für Allgemeinmedizin “Ich kann den Kurs nur empfehlen. Er ist…

Mehr erfahren

Pascal D.

PLÜMAT Packaging Systems GmbH, Production Department Manager “Aufbau und Videos…

Mehr erfahren

Claudia S.

MVZ Lobetal gGmbH, Hausärztlicher Dienst, Arzthelferin “Der Onlinekurs ist das…

Mehr erfahren

Jenna aus Neuss

Ansprechende und strukturierte Website, freie Zeiteinteilung,…

Mehr erfahren

Pflegehelfer und Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI – Häufig gestellte Fragen

Muss ich erst die eine Ausbildung abschließen, um die andere starten zu können?

Um Ihnen das Absolvieren beider Kurse so einfach wie möglich zu machen, haben wir aus den zwei Ausbildungen einen komplexen Kurs gemacht. Sie beginnen mit den Inhalten der Alltagsbegleiter Ausbildung. Das erworbene Wissen ergänzen Sie anschließend optimal durch die Inhalte der Pflegehelfer Weiterbildung.

Wie unterscheiden sich die beiden Ausbildungen genau?

Grundsätzlich unterscheiden sich die beiden Ausbildungen in ihren Inhalten. Der Aufbau sowie das Lernkonzept sind gleich. 

Die Inhalte aus der Alltagsbegleiter Ausbildung konzentrieren sich darauf, dass Sie hilfsbedürftige Menschen künftig bei alltäglichen Aktivitäten bestmöglich begleiten und unterstützen. Es geht primär um die Kommunikation, die Aktivierung und die emotionale Hilfe.

In der Weiterbildung zum Pflegehelfer erlernen Sie zudem grundlegendes Wissen im Bereich der Pflege wie beispielsweise Körperpflege, Erkrankungen und gesetzliche Rahmenbedingungen sowie Dokumentation der Pflege.

Beide Ausbildungen ergänzen sich optimal, sodass Sie perfekt für den Arbeitsalltag in der Pflegebranche gewappnet sind und ganzheitlich für die hilfsbedürftige Person da sein können.

Muss ich für beide Ausbildungen ein Praktikum machen?

Für den Beruf als Betreuungskraft und die Anerkennung nach §§ 43b, 53b SGB XI ist es unausweichlich, praktische Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag in der Pflege & Betreuung nachzuweisen. Dazu müssen Sie an zwei Praktika (Orientierungspraktikum und Betreuungspraktikum) und einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Die Nachweise müssen Sie auf der Lernplattform hochladen, um schließlich das Zertifikat zu erhalten.

Für die Zukunft als Pflegehelfer benötigen Sie weder eine Qualifizierung noch ein Praktikumsnachweis. Allerdings können Sie nach erfolgreichem Abschluss des Pflegehelfer-Kurses, an einem Praktikum (3 Monate) in der Behandlungspflege (LG 1 & LG 2) teilnehmen, um zusätzlich das Zertifikat für Behandlungspflege LG 1 & LG 2 zu erhalten.

Wie lange dauern die Ausbildungen?

Erfahrungswerte zeigen, dass Absolventen in der Regel 3-4 Monate pro Ausbildung benötigen. Das kann aber je nach individuellem Lerntempo variieren.

Kann ich den Kurs pausieren und später fortsetzen?

Ja, Sie können ihre Weiterbildung pausieren. Keine Sorge – Wir speichern Ihren Fortschritt und Sie machen da weiter, wo Sie aufgehört haben.